Lade Veranstaltungen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Im Jahr 2020 findet diese ungewöhnliche und einmalige Location Einzug in die Bayreuther Kulturlandkarte. Als Off-Location wird der Jugendzeltplatz des Stadtjugendrings durch das Kollektiv Saalmitte entdeckt und bespielt. Eine Gelegenheit für Bayreuther etwas Neues zu entdecken. Das Gelände ist barrierefrei zugänglich und verfügt über ausreichend Toiletten.

Das Kunstmuseum Bayreuth wurde 1999 im Alten Barockrathaus der Stadt eröffnet. Initiiert wurde es durch die Dr. Helmut und Constanze Meyer Kunststiftung.

Außerdem bewahrt das Museum drei weitere Stiftungen, drei Dauerleihgaben der Oberfrankenstiftung (die Sammlungen Caspar Walter Rauh, die Sammlung Werner Froemel und die Sammlung AD Trantenroth, die Georg Tappert Schenkung und eine kleine, feine eigene Sammlung mit zahlreichen Schenkungen.

Der Schwerpunkt der Sammlungen liegt in der Moderne und auf Arbeiten auf Papier. Es gibt ständig wechselnde Ausstellung.

Auf dem Sophienberg, dem Hausberg der Bayreuther, liegt das Dorf Unternschreez. Die Dorfmitte wird geprägt durch das markgräfliche Schloss Schreez und das seit 2003 verlassene Wirtshaus, dessen Kern nach aktuellem Stand der Bauforschung um 1730 errichtet wurde. Das Wirtshaus ist auch der Zugang zu einer Keller- und Stollenanlage, die bei der Gebäudevermessung zur Vorbereitung der Sanierung „wiederentdeckt“ wurde. Die Geschichte dieser seit Kurzem als Baudenkmal geschützten Keller reicht bis ins späte 14. Jahrhundert zurück. Unter dem Namen „Stöckelkeller“ wollen die Bayreuther Melanie und Christoph Scholz einen Ort für Wohnen, Baukultur, regionales Handwerk und Gartengestaltung entwickeln.

Auffällig in dem jungen Landschaftspark sind die sich in die Auenlandschaft schiebenden neuen Landschaftskabinette, die großartige Aussichs- und Veranstaltungsbalkone sind.
Für kulturelle Zwecke stehen das Heckentheater und die Seebühne (Open-Air-Veranstaltungen) zur Verfügung.

Das Heckentheater finden die Besucher 100 m hinter der Kioskanlage auf der gegenüberliegenden Seite der Seebühne.

Das Steingraeber-Haus ist eines der wenigen weitgehend original erhaltenen Bauten des Rokoko in Bayreuth. Der markgräfliche Camerier v. Liebhardt errichtete 1754 das prunkvolle Palais, das Eduard Steingraeber 1871 kaufte und zum kunstsinnigen Ausdruck des erfolgreichen Klavierfabrikanten machte. So wurde der Rokokosaal mit einem entsprechenden Flügel ausgestattet, heute „Liszt-Flügel“ genannt: Denn Liszt war im Salon des Steingraeber-Hauses oft zu Gast und spielte dort zusammen mit Freunden. Das ehemalige Gesindehaus fungiert inzwischen als Flügelhaus mit drei Auswahlsälen.

Forum PHOINIX ist eine Formation unabhängiger Künstler und Künstlerinnen, die sich 2001 zusammengeschlossen hat. Das Forum PHOINIX versteht sich als Künstlergruppe und als Forum für Kunstschaffende und Kunstinteressierte. Die Gruppe will in ihrem Domizil nicht nur eigene Werke zeigen, sondern anderen regionalen wie überregionalen Künstlern die Möglichkeit geben, ihre Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Die Stadtbibliothek ist eine öffentliche Bildungs- und Kultureinrichtung und unverzichtbarer Bestandteil des kommunalen Dienstleistungsangebots der Stadt Bayreuth. Sie steht allen Interessierten während ausgedehnter Öffnungszeiten zur Verfügung. Durch ein eigenes Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm bereichern wir das kulturelle Leben Bayreuths, vorwiegend im Bereich Literatur und Leseförderung.

Adresse:

Zentrum für Theater und Integration/Inklusion e.V.
Theater von allen. Theater für alle. Theater mit allen.

Saalmitte ist ein Veranstalterkollektiv. Unser Anspruch ist es Locations individuell zu begegnen, um Potentiale frei zu legen. Wir kombinieren das mit der einmaligen kulturellen Vielfalt Oberfrankens. Diese soll durch kreative Formate einer breiteren Öffentlichkeit zu Teil werden. Im friedlichen Miteinander gibt es Anschlussstellen zwischen Universität und Stadt, zwischen jung und alt, zwischen Nachhaltigkeit und Großzügigkeit, zwischen laut und leise. Das gilt es gebührend zu zelebrieren, mit Musik, Getränken und guter Laune.

Mit jährlich vier bis fünf Produktionen möchten wir vor allem eines: Sie als Zuschauer richtig gut unterhalten! Dafür bringen wir in rund 100 Vorstellungen pro Jahr nicht nur mitreißende Komödien, sondern auch märchenhafte Kinderstücke und spannende Krimis auf die Bühne. Alles, was Sie bei uns im Kulturstadl sehen, entsteht aus Liebe zum Theater – denn wir sind komplett ehrenamtlich organisiert. Schön, dass Sie bei uns vorbeischauen!

Das Kunstmuseum Bayreuth wurde 1999 im Alten Barockrathaus der Stadt eröffnet. Initiiert wurde es durch die Dr. Helmut und Constanze Meyer Kunststiftung.

Außerdem bewahrt das Museum die Prof. Dr. Klaus Dettmann Kunststftung und zwei weitere Stiftungen, drei Dauerleihgaben der Oberfrankenstiftung, die Georg Tappert Schenkung und eine kleine, feine eigene Sammlung mit zahlreichen Schenkungen.

Der Schwerpunkt der Sammlungen liegt in der Moderne und auf Arbeiten auf Papier. Es gibt ständig wechselnde Ausstellungen im Alten Barockrathaus und in der Ausstellungshalle im Neuen Rathaus.

St. Georgen Swingt führt seit 10 Jahren außergewöhnliche Veranstaltungen durch, die durch eine exzellente Künstlerauswahl und besonders schöne Locations hervorstechen. In diesem Jahr beteiligt sich der Verein in Zusammenarbeit mit dem Nord Süd Programm an Summertime und besetzt bewußt Genres, die bisher unbelegt blieben. Ganz nach dem Motto: “Kultur – mal anders”.

Auf dem Sophienberg, dem Hausberg der Bayreuther, liegt das Dorf Unternschreez. Die Dorfmitte wird geprägt durch das markgräfliche Schloss Schreez und das seit 2003 verlassene Wirtshaus, dessen Kern nach aktuellem Stand der Bauforschung um 1730 errichtet wurde. Das Wirtshaus ist auch der Zugang zu einer Keller- und Stollenanlage, die bei der Gebäudevermessung zur Vorbereitung der Sanierung „wiederentdeckt“ wurde. Die Geschichte dieser seit Kurzem als Baudenkmal geschützten Keller reicht bis ins späte 14. Jahrhundert zurück. Unter dem Namen „Stöckelkeller“ wollen die Bayreuther Melanie und Christoph Scholz einen Ort für Wohnen, Baukultur, regionales Handwerk und Gartengestaltung entwickeln.

Die Internationale Siegfried Wagner Gesellschaft e. V. (ISWG) setzt sich als gemeinnützig anerkannter Verein für die Kompositionen von Siegfried Wagner – dem Sohn Richard Wagners und Enkel von Franz Liszt – ein. Sie wurde 1972 in Bayreuth gegründet und bemüht sich seither erfolgreich, das Oeuvre Siegfried Wagners mit Ausstellungen und Publikationen sowie vor allem in konzertanten und szenischen Aufführungen wieder zur Diskussion zu stellen.

Richard Wagner Museum

Das Richard Wagner Museum und das Nationalarchiv werden betrieben von der Richard-Wagner-Stiftung Bayreuth. Die Dauerausstellung dokumentiert in drei Teilen das Leben und Werk Richard Wagners, die Geschichte der Bayreuther Festspiele und die Wirkungsgeschichte seines Schaffens. Wechselnde Sonderausstellungen vertiefen vielfältige Spezialthemen. Ein abwechslungsreiches Vermittlungsangebot erschließt Besucherinnen und Besuchern die verschiedenen Bereiche des Museums. Darüber hinaus bietet das Museum reizvolle Veranstaltungen wie Kammerkonzerte, Vorträge, Tagungen oder Buchpräsentationen.

INSZENARIO

Seit über 20 Jahren realisieren wie aus den Träumen unserer Kunden unvergleichliche Events: Mit einem kreativen Team, das berät, managt, gestaltet und feste mit anpackt. Sie wünschen eine spritzige Einladung? Die perfekte Atmosphäre? Einen Top Speaker? Oder das komplette Bühnenkonzert? Vergessen Sie das lange Suchen nach Einzelanbietern. Genießen Sie lieber den entspannten Service mit uns. Und Ihr eigenes Fest in vollen Zügen. Mit einer perfekten Feier schenken Sie Menschen Freude und eine unvergleichliche Zeit. Kontaktieren Sie uns jetzt und feiern Sie das Event Ihres Lebens.

www.in-szenario.de

Jobst Events

Ein Event verbindet, vergnügt und verzaubert. Ein Event hat die Kraft, die Zeit aus dem Alltag zu heben – und für immer festzuhalten. Jobst Events, die Eventagentur für Bayreuth, Franken und die Region, bietet Ihnen Eventdesign und Eventorganisation aus einer Hand und mit ganzem Herzen.

www.jobst.events

Fränkischer Theatersommer – Landesbühne Oberfranken
Über Frankens Grenzen hinaus einzigartig

Wir “wandern” mit unserem Ensemble aus über 30 erfahrenen Profis der Sparten Schauspiel, Kabaret, Musik, Gesang und Theaterpädagogik an etwa 70 ausgewählte Spielorte in Oberfranken, z. B. idyllische Schlässer und Burgen, Galerien, Museen, Parks, Schulen und auf Marktplätzen.

Für alle Somertheatergenießer präsentieren wir in den Sommermonaten hochwertiges Schauspiel, besonderes Musiktheater, spannende Solo-Abende, luftig-leichte Freilicht-Kammeropern und Kinder- und Jugendtheaterstücke.

BarriereFREI, Metall wird Kunstwerk

Datum:

Sa. 15. August 2020
von 14:00 - 16:00 Uhr

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Metall wird Kunstwerk Teil 2. Für Sehende und Nichtsehende. Ein inklusiver Stadtspaziergang. Oberflächen erfahren, drei Kunstwerke kennenlernen und Geschichten dazu hören.

Im Kunstmuseum und im Umkreis von 200 m mit Dr. Babara Pittner und Dr. Beatrice Trost.

Teilnahme ausschließlich mit Anmeldung: 0921/7645310

Termin in persönlichen Kalender eintragen